Wie hoch ist die Mindesteinzahlung bei Betvictor?

Die Mindesteinzahlung bei BetVictor beträgt 5 £, wenn man eine Einzahlung per Skrill oder Debitkarte vornimmt. Generell ist die Wettseite großartig, was die Nutzung und Zugänglichkeit angeht, aber Einzahlungen per Debitkarte sind über die App nicht möglich. Dennoch sind die meisten Einzahlungsmethoden gebührenfrei. In diesem kurzen Artikel stellen wir alle relevanten Infos über Einzahlungen bei BetVictor vor und erläutern alle Mindestbeträge, die je nach Methode gelten.

Einzahlungen für Wetten können per Debitkarte (Visa und Maestro), Neteller, Skrill, PayPal, Paysafecard, Entropay und Banküberweisung vorgenommen werden. Diese Methoden werden alle sofort bearbeitet und gutgeschrieben, mit Ausnahme von Banküberweisungen, die zwischen zwei und zehn Werktagen brauchen. Bei BetVictor gibt es verschiedene Debitkartenoptionen, darunter Delta, Electron, Solo und Switch.

Laut der Website gelten Paysafecard und Entropay ebenfalls als Banküberweisung und nicht als E-Wallet wie Neteller und Skrill.

Die Mindesteinzahlung beträgt 10 £ für Methoden wie Neteller, PayPal, Paysafecard und Entropay, während Benutzer ihr Konto auch per internationaler Banküberweisung aufladen können.

Bei einer Banküberweisung ist der Mindestbetrag 25 £. Die maximalen Einzahlungsbeträge variieren ebenfalls je nach Methode, und zwar: 20.000 Pfund für Debitkarten, 25.000 Pfund für Skrill und 20.000 Pfund für Entropay. Bei Paypal ist der Höchstbetrag mit 5.500 Pfund und Paysafecard mit nur 2.000 Pfund deutlich niedriger angesetzt. Bei einer Banküberweisung liegt der Maximalbetrag dagegen bei 100.000 Pfund.    

Außerdem beitet BetVictor auch BACS als Zahlungsoption für Kunden aus Großbritannien an. Gehe dazu auf der Website einfach auf die Registerkarte „Mein Konto“, um den Abschnitt „Einzahlung“ zu finden. Auf allen Wettseiten heißt dieser Bereich Banking, Einzahlung oder Funding.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.