Was sind Penny Slots?

Ein Penny Slot ist ein Spielautomat, bei dem man mit 1 Cent pro Linie spielen kann. Moderne Penny Slots haben sich jedoch in eine Richtung entwickelt, bei der man oft eine Mindestanzahl von Linien pro Umdrehung spielen muss, sodass man pro Umdrehung 25c, 40c oder mehr setzen muss.

Wie funktionieren Penny Slots?

Penny Slots kann man sowohl physisch als auch online spielen. Bei diesen Spielautomaten wirft man einfach einen Penny ein, drückt eine Taste oder zieht den Hebel und schon drehen sich die Walzen. Und bei einer richtigen Kombination von Symbolen gewinnt man einen Preis.

Ist das zu simpel ausgedrückt? Auf jeden Fall. Wer an einem beliebigen Online-Spielautomaten spielt oder in ein Casino geht, wird schnell feststellen, dass dieser Eindruck täuscht. Nur selten kommt man mit nur einem Penny davon, da man manchmal sogar 50 oder 100 setzen muss, so dass ein Dreh am Ende einen Dollar oder mehr kostet.

Das Problem mit den Gewinnlinien

Woher kommt also diese ganze Verwirrung? Das liegt vor allem daran, dass sich die Gewinnlinien seit den allerersten Spielautomaten stark weiterentwickelt haben. Damals gab es immer nur eine Gewinnlinie, und wenn man auf dieser Linie drei übereinstimmende Symbole getroffen hat, gewann man einen Preis. Heute gibt es bei Spielautomaten jedoch mehrere Gewinnlinien, die nicht nur gerade sind – Zickzack, Trapeze und vielleicht sogar Dreiecke gehören heute zu den möglichen Optionen. Wie genau die Gewinnlinien verlaufen, kann man in der Gewinntabelle des jeweiligen Spielautomaten nachsehen. Dort steht auch, wie viel man gewinnen kann.

Die heutigen Spielautomaten bieten also weit mehr als nur ein einfaches Spiel. Man kann auf alle verfügbaren Gewinnlinien setzen, die jedoch alle ein paar Cent kosten können. Heutzutage hat ein Standard-Spielautomat zwischen 25 und 30 Gewinnlinien, auf die man fast alle setzen muss, wenn man die größten Jackpots gewinnen möchte.

Auszahlungstabelle an Spielautomaten

Warum sind Gewinnlinien wichtig?

Gewinnlinien bestimmen die verschiedenen Multiplikatoren, Freispiele, Preise und Boni, die sich über die gesamte Länge der Walzen erstrecken. Dieser Aspekt wird besonders von Designern berücksichtigt, weil er für das Spiel sehr entscheidend ist.

Bei einem sogenannten freien Spielautomaten kann man selbst auswählen, auf wie viele Gewinnlinien man pro Runde setzen möchte, je nachdem, was der Automat erlaubt und wo man spielt. Alternativ kann man auch an einem festen Spielautomaten spielen, der sich jedoch auf eine vordefinierte Einstellung beschränkt. Was die Leute tatsächlich setzen, ist eine andere Frage.

Der tatsächliche Wetteinsatz

Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Tatsache, dass man nicht nur einen einzigen Penny einsetzt, wenn man an Penny Slots spielt. Das ist aber eigentlich auch keine Überraschung, da Penny-Einsätze kein gutes Geschäftsmodell für Casinos sind. Außerdem finden Spieler so kleine Einsätze auch nicht gerade spannend. Daher ist es auch gar nicht schlimm, dass die Mindesteinsätze bei Penny Slots etwas höher sind. Allerdings wäre eine Namensänderung für die bisher bekannten „Penny Slots“ vielleicht keine schlechte Idee.

Anstatt einen Euro auf eine Gewinnlinie zu setzen, setzt man normalerweise mindestens einen Credit auf jede Linie. Angenommen, man setzt 2 Credits pro Linie auf insgedamt 10 Linien bei einem Slot mit 5 Walzen. In diesem Fall setzt man 20 Credits oder 20 Cent pro Runde. Ja, das ist natürlich nicht nur ein Cent, aber dafür auch viel interessanter. Außerdem ist ein Einsatz von 20 Cent eigentlich noch recht gering. Normalerweise liegt der Mindesteinsatz bei einem Euro.

Bei einigen Spielautomaten muss man diesen Höchsteinsatz sogar spielen, aber nicht bei allen. In physischen Casinos kann es jedoch schwierig sein, günstige Spielautomaten zu finden – was jedoch auch nicht anders zu erwarten ist. Online-Spielautomaten sind dagegen weitaus erschwinglicher und es gibt viele Mindesteinsätze von 25 Cent (für je 5 Cent). So kann man problemlos einen Penny auf jede Gewinnlinie setzen.

Rücklaufquote

Dinge, die bei Penny Slots schiefgehen können

Penny Slots scheinen einfach zu spielen und zu verstehen zu sein. Und deshalb sind sie auch so beliebt. Dennoch gibt es Dinge, die man beachten sollte. Die meisten Probleme entstehen dadurch, dass Spieler sich nicht die Zeit nehmen, sich richtig zu informieren. Darum raten wir dir, dich erst über Strategien zu informieren und die Nutzungsbedingungen zu lesen, um Anfängerfehler beim Spielen von Penny Slots zu vermeiden.

Um dir etwas Zeit zu sparen, findest du hier ein paar der häufigsten Fehler, die beim Spielen von Penny Slots gemacht werden.

Man wettet nicht auf das Maximum

Dieser Fehler wird am häufigsten begangen, und der Grund dafür ist nicht schwer zu erkennen: Viele Menschen entscheiden sich für Penny Slots, weil sie nicht viel Geld riskieren wollen. Das ist der Reiz des Namens, aber eigentlich ist es wie bei jedem Glücksspiel auch so, dass sich das Risiko lohnen kann. Und wer nicht den Höchsteinsatz riskieren möchte, hat möglicherweise keine Chance auf einen Jackpot.

Sowohl in Online-Casinos als auch in landbasierten Casinos kann es sein, dass man für die Teilnahme am Hauptgewinn den Höchsteinsatz spielen muss. Noch schlimmer ist, dass man vielleicht denkt, man hätte viel Geld gewonnen, nur um dann festzustellen, dass das nicht der Fall ist, weil man sich ein zu niedriges Limit gesetzt hat.

Meide diese Fehler – deine Gewinnchancen werden nicht besser, nur weil du mit dem Höchsteinsatz spielst. Was sich aber verbessern wird, ist die mögliche Aussicht auf mehr Bares.

Zu viel wetten

Dies steht zwar im Widerspruch zum oberen Punkt, ist aber dennoch ein großer Fehler, den wir bei diesen Spielautomaten häufig beobachten. Da du nun weißt, dass du mehr als nur einen Penny pro Runde riskierst, solltest du auch auf deine Geldbörse achten und sie während des Spiels nicht vernachlässigen. Achte darauf, wie viel Geld du zu einem bestimmten Zeitpunkt ausgegeben hast, da man sich schnell verschätzt.

Keine Prüfung der Return-to-Player-Rate

Der RTP sagt den Spielern, wie viel sie auf lange Sicht für jeden Einsatz erwarten können, wenn überhaupt. Der RTP ist ein Durchschnittswert, sodass man sich nicht zu sehr auf ihn verlassen sollte, aber dennoch ist er ein guter Anhaltspunkt. Manchmal kann es sogar sein, dass man das Gefühl hat, dass sich ein Spielautomat gar nicht erst lohnt, ihn auszuprobieren. Auch wenn man nie einen Wert von 100% finden wird, ist es dennoch eine gute Idee, nach Slots mit dem höchsten RTP zu suchen, um die besten Gewinnaussichten zu haben. 

Kann man mit Penny Slots viel gewinnen?

Das ist wahrscheinlich die häufigste Frage der Spieler. Die kurze Antwort lautet: Ja. Die lange Antwort? Es ist kompliziert. Viele Spieler haben mit Penny Slots schon viel gewonnen. Wir haben Geschichten von Redditern, Familienmitgliedern, Freunden und anderen gehört, die alle mit großen Gewinnen bei minimalen Einsätzen prahlen. Einige Penny Slots sind auch mit riesigen progressiven Jackpots verbunden, die uns mit lukrativen Preise locken wollen, da die Hauptgewinne bei Penny Slots tatsächlich bis zu zehn- oder hunderttausend Euro betragen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.