Was ist ein Slot-Multiplikator?

Wie der Name schon sagt, ist ein Multiplikator ein einzigartiges Merkmal eines Spielautomaten, das Gewinne um einen bestimmten Betrag vervielfachen kann. Nicht alle Spielautomaten haben einen Multiplikator, aber die meisten schon, wobei die multiplizierenden Einheiten von 2, womit Gewinne verdoppelt werden, bis zu 1.000 reichen können. Das Ziel von Multiplikatoren ist somit ganz offensichtlich, Gewinne zu erhöhen!

Die Komplexität ihrer Funktion ist von Spiel zu Spiel unterschiedlich. Einige Multiplikatoren tauchen nur im normalen Spiel auf, während andere nur in Bonusrunden oder bei Freispielen erscheinen.

Einige Symbole werden auch auf den Gesamteinsatz und den Linieneinsatz angerechnet, während andere nur den Gewinn vervielfachen. Jedes Spiel ist anders, was die Verwendung dieser Symbole angeht. Je nach Spiel sollte man daher auch die Art der Symbole gut kennen. Die Gewinntabelle des Spiels enthält normalerweise alle relevanten Informationen.

Freispiele

Freispiel-Multiplikatoren sind weit verbreitet und werden oft von Spielautomaten-Entwicklern integriert, damit sich die Freispiele vom Basisspiel unterscheiden. Einige Hersteller verwenden sogar andere Symbole als im Basisspiel, wobei man bei einigen Automaten sogar einen Multiplikator aus versteckten Symbolen auswählen muss, was Freispielrunden wirklich spannend macht. Sie geben Spielern nicht nur eine Chance auf einen großen Bonus, sondern geben dem Spieler auch ein Gefühl von Verbundenheit mit dem Spielautomaten und dem Ergebnis des Spiels. Normalerweise erhöhen Freispielmultiplikatoren alle Gewinne, die während der Freispiele erzielt werden, um eine bestimmte Anzahl, wie 2, 4, 8 usw.

Slots mit Multiplikator

Basisspiel

Multiplikatoren sind im Gegensatz zu Freispielen im Basisspiel recht selten. Nur sehr wenige Spielautomaten haben spezielle Multiplikatoren mit besonderen Symbolen. Während einige Spielautomaten Multiplikatoren haben, multiplizieren die meisten Versionen im Basisspiel nur den Betrag der Gewinnlinie. Wenn man z. B. 5 Zitronen auf einer aktiven Linie erhält, ist die Gesamtauszahlung 2x, wenn man 5 Zitronen und einen 2x-Multiplikator auf einer Gewinnlinie hat.

Wild-Symbole verdoppeln sich als Multiplikatoren

Dies ist kein seltener Fund. Nehmen wir an, die Zitronen im oberen Beispiel sind ein Joker in einem bestimmten Automatenspiel und man hat 2 Orangen, obwohl man 3 für einen Gewinn braucht. Da die Zitrone ein Joker ist, kann sie jedes andere Symbol auf der Linie ersetzen, um eine Gewinnkombination zu bilden. Außerdem gibt es Joker-Multiplikatore mit mehr als 2x; es gibt auch 4x oder 6x, um noch höhere Gewinne zu erzielen. Somit könnte man also auch den 6-fachen Wert von drei Orangen auf einer aktiven Gewinnlinie gewinnen.

Einsatz vs. Gewinn

Manchmal gilt ein bestimmter Multiplikator nur für den Einsatz in einer Runde, während er in anderen Fällen auch auf andere Gewinne übertragen wird. Beide Varianten können sich lohnen, vor allem, wenn der Einsatz höher ist als der Gewinn. Das hängt jedoch vom Einsatz und der jeweiligen Auszahlung ab. Doch wie auch immer das Spiel verläuft, ein Spielautomatenmultiplikator kann nie schaden, sondern bringt im besten Fall mehr Geld ein. 

Verstreute Multiplikatoren

Zu guter Letzt haben einige Slots auch Scatter-Symbole, die auch als Multiplikatoren dienen. Bei solchen Symbolen genügt es, wenn sie irgendwo auf dem Bildschirm erscheinen. Es muss sich nicht zwingend auf einer Linie befinden. Um noch einmal auf das obere Beispiel zurückzukommen: Man braucht nur drei Orangen und ein Scatter-Symbol auf einer beliebigen anderen Linie, um die Funktion auszulösen. Außerdem gibt es Spielautomaten, die sowohl Scatter als auch Joker als Multiplikatoren haben. Bei einigen dieser Slots gibt es diese Extras jedoch nur in Freispielen oder als Bonus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.