Was ist der Unterschied zwischen Expanding Wild und Stacked Wild bei Spielautomaten?

Ein klassischer Video Slot hat in der Regel eine ganze Reihe von Bonusfunktionen, die aktiviert werden können. Der Joker, im Englischen auch „Wild“ genannt, ist eines der häufigsten und beliebtesten davon. Ein Joker kann mit jedem anderen Symbol auf der Walze verwendet werden, um eine Gewinnkombination zu bilden – mit Ausnahme des Scatter-Symbols.

Wenn man an einem Spielautomaten mit mehreren Gewinnlinien spielt und ein oder mehrere Jokersymbole auf den Walzen landen, kann jeder Joker ein anderes Symbol ersetzen, um eine Gewinnkombination zu bilden.

Allerdings sind Joker bzw. Wilds als Symbole recht flexibel. Obwohl sie für die Spieler sehr hilfreich sind, um zu gewinnen, gibt es doch einige Unterschiede. Dennoch schätzen Slot-Spieler die Möglichkeit, mit ihnen einen Gewinn und damit eine hohe Auszahlung zu erzielen.

Entwickler von Spielautomaten sind immer auf der Suche nach neuen und aufregenden Möglichkeiten, Jokersymbole und deren Funktion zu verbessern. Daher verfügen viele der beliebtesten Spielautomaten heute auch über die neuesten Wild-Funktionen und Trends.

Fünf verschiedene Wilds

Es gibt fünf verschiedene Arten von Jokern, und allein diese Tatsache kann schon für Verwirrung sorgen: Es gibt Stacked Wilds, Expanding Wilds, Cascading Wilds, Rolling Wilds und Sticky Wilds. Dieser Artikel befasst sich mit den ersten beiden davon.   

Stacked Wilds

Ein Stacked Wild, oder stapelbarer Joker, ist im Grunde ein Joker, der beim Auftauchen eine ganze Walze bedeckt. Normalerweise gibt es sie in 2, 3, 4 oder 5 Symbolreihen. Bei einigen Spielautomaten tauchen sie auf verschiedenen Walzen auf, während Stacked Wilds bei anderen auf jeder Walze erscheinen können. Spielautomaten der letzteren Variante haben oft eine hohe Varianz, wieder andere bieten Stacked Wilds nur in Bonusfunktionen wie Freispielen an. Das Auszahlungspotenzial ist jedoch generell enorm, wenn sie mit Multiplikatoren kombiniert werden.

Stacked und Expanding Wilds funktionieren mehr oder weniger auf die gleiche Weise. Bei einem Stacked Wild erscheint erst ein Symbol auf einer Walze, bevor es die umliegenden Felder ausfüllt. Dadurch kann sich der Joker so ausdehnen, dass er z. B. nur den unteren oder oberen Teil der Walze ausfüllt, oder aber er füllt die gesamte Walze aus. Das ist bei jedem Spiel anders. Um mehr darüber zu erfahren, wie genau das bei einem Spiel funktioniert, kann man sich die Gewinntabelle des Spiels ansehen. Diese findet man in der Regel im Spiel-Interface auf einer Schaltfläche mit der Aufschrift Menü, Info, Gewinntabelle usw.

Unterschied zwischen Expanding Wild und Stacked Wild in Spielautomaten

Da stapelbare Joker einen größeren Bereich abdecken als normale Jokersymbole (die in der Regel nur einen kleinen Teil der Walze abdecken), haben sie ein viel größeres Potenzial, einen Gewinn einzubringen. Daher kommt auch der Name, dass sie sich „übereinander“ stapeln, um eine Gruppe von Jokern auf einer Walze zu bilden. Wenn man in Spielen eine bestimmte Anzahl von Jokern auf einer Walze stapelt, wird daraus ein Expanding Wild, oder stapelbarer Joker, bei dem sich die Joker über die gesamte Walze ausbreiten.

Wenn ein Jokersymbol auf einer Walze erscheint, können auch ein oder zwei weitere auf anderen Gewinnlinien landen, was die Gewinnchancen erhöht. Wilds können vertikal oder horizontal über die Walzen gestapelt werden und bieten dem Spieler zusätzliche Gewinnchancen. Daher sind sie immer ein großartiges Feature.

Expanding Wilds

Viele der beliebtesten Spielautomaten bieten neben Stacked Wilds auch Expanding Wilds an. Beide Varianten werden von Automatenspielern sehr geschätzt. Wenn man einen oder mehrere Joker auf einer Walze erhält, spricht man von einem Expanding Wild, bzw. expandierenden Joker. Für jeden Spielautomaten gibt es bestimmte Kriterien, die erfüllt werden müssen, z. B. das Auslösen einer Bonusrunde, das Erreichen einer bestimmten Kombination oder das Stapeln einer bestimmten Anzahl von Wilds. Wie bereits erwähnt, erweitert sich der Joker und verwandelt jedes einzelne Symbol auf der Walze in einen weiteren Joker.

In diesem Fall erhalten Spieler eine größere Gewinnchance. In Bonusspielen kommen expandierende Joker sehr häufig vor, vor allem während der Freispiele, wo sie als Sticky Wilds bezeichnet werden. Wenn ein Spieler auf ein Sticky Wild trifft, wird die Walze, auf der er sich befindet, komplett zum Wild. Sie bleibt dann während der gesamten Freispielrunde unverändert. Wenn man z. B. 20 Freispiele gewinnt und beim zehnten ein Sticky Wild erscheint, dehnt sich das Wild über die gesamte Walze aus und bleibt für die verbleibenden 10 Freispiele verfügbar. Wenn man dann noch weitere Freispiele auslöst, bleiben sie auch für diese verfügbar. Das erhöht natürlich die Chancen auf eine gute Auszahlung ungemein.

Somit sind Wilds schon sehr vorteilhaft, vor allem wenn sie mit den oben genannten Funktionen kombiniert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.